M64 – the Blackeye Galaxy

Messier 64 (auch als NGC 4826 oder Blackeye-Galaxie bezeichnet) ist eine Spiralgalaxie mit den Abmessungen 10′,0 × 5′,4 Bogenminutenund der scheinbaren Helligkeit von 8,5 mag im Sternbild Coma Berenices. Sie besitzt eine große ovale Dunkelwolke nördlich des Kerns mit einer Ausdehnung von etwa 8000 Lichtjahren und einer Größe von 9,2 × 4,6 Bogenminuten, die wahrscheinlich durch Verschmelzung mit einer kleinen, sehr staubreichen Galaxie vor rund einer Milliarde Jahren entstanden ist.Damit ließen

M101 im Großen Bär

Messier 101 (auch als NGC 5457, Pinwheel-Galaxie oder Feuerrad-Galaxie bezeichnet) ist eine Spiralgalaxie mit den Abmessungen 28,8′ × 26,9′ und der scheinbaren Helligkeit von 7,5 mag im Sternbild Großer Bär. Ihre Entfernung beträgt rund 16 Millionen Lichtjahre, ihr Durchmesser 170.000 Lj.Messier 101 wurde am 27. März 1781 von dem französischen Astronomen

C11 Edge Hd und QHY 367c pro – wie es dazu kam…

Evolution continues! Vor ca zwei Jahren kaufte ich mir eine Mono- und eine Farbcmos. Der Gedanke war, mir zwei Apos gleichzeitig zu belichten… Die Farbcmos war im Vergleich zur Monoversion (zwar baugleich!) allerdings eine echte Enttäuschung. Zwei Wochen später hab ich die zurückgegeben… „Niemehr Farbcmos“ hab ich mir geschworen, da

M78 & Barnardsloop

Messier 78 (auch als NGC 2068 bezeichnet) ist mit einer Helligkeit von 8,0 mag der hellste Reflexionsnebel am Nachthimmel.[5] Er liegt im SternbildOrion und hat eine Winkelausdehnung von 8′ × 6′. (Wikipedia) M78 und den sogenannten Barnardsloop habe ich mit dem Esprit 100Ed mit 0.75er Reducer (effektiv 413mm Brennweite) und der Moravian G3 16200 CCD-Kamera aufgenommen. Montierung war die Skywatcher Az EQ6GT. Mgen guidet

Sterneentfernen in Pixinsight II – die Zauner Methode

Heute möchte ich euch mal zeigen, wie ich Sterne aus einem linearen Bild entferne. Programme wie Starnet++ usw können meist nur mit bereits gestreckten Bildern umgehen. Die lineare Bearbeitung hat aber oft große Vorteile! Im folgenden Video verwende ich eine Halpha Aufnahme vom Cirruskomplex, bestehend aus 3x 3600″ Lights. die